SCNAT Newsletter, January 2018

180125 SCNAT-Newsletter


No-Billag-Initiative – Konsequenzen für die Wissenschaft

Eine Annahme der No-Billag-Initiative hätte weitreichende Folgen für die gesamte Gesellschaft, auch für die Wissenschaft. Die Akademien der Wissenschaften Schweiz haben die 5 wichtigsten Konsequenzen zusammengefasst.
>Mehr Infos

Grosse astronomische Forschungseinrichtungen: Ihre fundamentale Bedeutung für die Schweizer Astronomie

>Lesen

Ausserschulische MINT-Angebote in der Schweiz

Der Bericht bietet einen Überblick und eine Analyse über ausserschulische Angebote und gibt Handlungsempfehlungen.
>Mehr

ProClim Flash in neuem Gewand

Nach einem Jahr Arbeit ist es so weit: Der ProClim Flash, Schweizer Zeitschrift für Klima und globalen Wandel, ist neu lanciert. Lesen Sie faktenbasierte, aktuelle und authentische Informationen aus unserem Netzwerk.
>Weiter

Landschaftskongress 2018: Call for Abstracts

LETZTE WOCHE! Am 23. und 24. Aug. 2018 findet in Luzern der 1. Schweizerische Landschaftskonfress statt. Bis am 31. Januar 2017 können Sie Ihre Ideen für Referate, Workshops usw. einreichen.
>weiter

Ausschreibung Prix Expo 2018

Die SCNAT lädt ein zur Eingabe von Bewerbungen für den Prix Expo 2018. Die Ausschreibung richtet sich an Macher von naturwissenschaftlichen Ausstellung. Die vollständigen Bewerbungsunterlagen sind bis zum 1. Juni 2018 einzureichen.
>Weiter

Berner Bundeshausbotanik

Im Nationalratssaal blüht, rankt und wuchert es: Hinten in die Ständeratssitze ist eine eigentliche Bundeshaus-Botanik geschnitzt. Die Naturforschende Gesellschaft Zürich, ein Mitglied der Akademie der Naturwissenschaften (SCNAT), hat die Werke des Künstlers Ferdinand Huttenlocher unter die Lupe genommen und die überraschenden Befunde anschaulich im Buch «Berner Bundeshausbotanik» beschrieben.
>Weiter

Biogeochemischer Cocktail Piora: Umweltmikrobiologie in den Alpen!

Forschende teilen ihre Beobachtungstechniken und ihre Begeisterung für die Biodiversität der alpinen Mikroorganismen sowie für die Biogeochemie von alpinen Habitaten. Eine 5-tägige wissenschaftliche Entdeckungsreise für neugierige Jugendliche: Summer School 2018, 6. - 10. August, Piora.
>Weiter

Sustainable University Day 2018

Welche Kompetenzen sind für studentisches Engagement im Bereich Nachhaltigkeit grundlegend? Wie können diese vermittelt werden? Weshalb sind sie auch in der späteren Berufspraxis relevant? Diese Fragen stehen am Sustainable University Day 2018, der Jahrestagung des Förderprogramms U Change im Zentrum. Der Anlass findet am 22. März 2018 an der Pädagogischen Hochschule Freiburg statt.
>Weiter

ICAS-Nachwuchsforschertagung Phil.Alp und ProMontesPreis 2018

Die Tagung mit rund 20 Referaten findet am 1./2. März 2018 an der Universität Fribourg statt. Junge Forschende präsentieren die Ergebnisse ihrer kürzlich abgeschlossenen Master- oder Doktorarbeiten zu aktuellen Alpenthemen. Jurymitglieder zeichnen dabei die besten Präsentationen  aus. Themenschwerpunkte der 11. Phil.Alp-Tagung sind Landschaftswandel, Berglandwirtschaft, Entwicklungsimpulse und Klimawandel.
>Weiter

Neues Forschungskonzept für den Schweizerischen Nationalpark

Die Forschungskommission des Schweizerischen Nationalparks hat in einem neuen Forschungskonzept die thematischen Schwerpunkte und prioritären Aufgaben für die kommenden ca. 10 Jahre festgehalten. Die fünf Schwerpunkttehmen sind: Einfluss von Klima und Stoffeinträgen; Ökologie natürlicher Lebensgemeinschaften; Veränderungen in Landnutzung und Landschaft; Gesellschaftliche Ansprüche an Leistungen der Ökosysteme und Landschaften; Pärke und Schutzgebiete im Kontext der Regionalentwicklung. Diese Schwerpunkte beziehen auch Themen des UNESCO Biosphärenresarvats Engiadina Val Müstair und der Parkforschung Schweiz mit ein. 
>Weiter

weitere Aktivitäten der SCNAT

>www.scnat.ch/events

 


David Spichiger, SCS
25.01.2018

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION