Scientiæ & Robotica 2018: Call for Workshop contributions

180305 Header ScientiaeRobotica


5.–8. September, 2018, EPFL, Lausanne

Weiterbildung für Lehrpersonen der Sekundarstufe II
Formation continue pour les enseignantes du secondaire II

Der Kongress richtet sich an Lehrpersonen der Naturwissenschaften und der Mathematik der Sekundarstufe II sowie an Interessierte aus anderen Fachbereichen und Lehrstufen. Das Programm, bestehend aus Vorträgen und Workshops, bietet den Teilnehmenden die Möglichkeit, Verbindungen zwischen Robotik und Wissenschaftsbildung zu entdecken sowie über die Fach- und Sprachgrenzen hinaus Kontakte zu knüpfen und sowohl mit Kolleginnen und Kollegen als auch renommierten internationalen und nationalen Wissenschaftern Ideen auszutauschen.

Arbeitsbereiche

  • Biologie und Robotik
  • Chemie und Robotik
  • Informatik und Robotik
  • Mathematik und Robotik
  • Physik und Robotik

Teilbereich Chemie und Robotik

Die Chemie liefert ständig neue und immer besser entwickelte Materialien, um den Bedürfnissen der Robotik gerecht zu werden: leichte, widerstandsfähige, biomimetische Materialien, immer kleinere leistungsfähige Batterien - Materialien, die über die Grenzen der Robotik hinausgehen. Umgekehrt kann die Robotik die Chemie automatisieren, kontinuierlich Analyseresultate liefern, kontinuierliche chemische Reaktionen durchführen, oder unter extremen chemischen Bedingungen arbeiten: Die Beziehung zwischen Chemie und Robotik ist also sehr eng. Die Forscher erschaffen sogar « molekulare Motoren », Verbindungen aus Atomen, die wie Roboter arbeiten. Chemie und Robotik, eng miteinander verbunden.

Call für Workshop Beiträge

Interessierte Lehrpersonen, die gerne einen Workshop zu Robotik, Automation oder Big Data im Bereich Chemie anbieten möchten, melden sich bei der SCG über This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder direkt bei den Organisatoren via This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. .
Neben Spesenrückvergütungen wird ein Honorar für die Durchführung der Workshops ausbezahlt. Möglich sind Arbeitsblöcke von 45min oder 90min.

Websitehttp://scientiaerobotica.ch/

Kontakt

Comité scientiae & robotica
c/o Francesco Mondada
bureau MEB3426, LSRO-EPFL
Station 9
CH-1015 Lausanne
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

180305 Footer ScientiaeRobotica

 

David Spichiger, SCS
05.03.2018

 

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION