Chemische Industrie nimmt CO2-Reduktionsziele ernst

Die Schweizer chemisch-pharmazeutische Industrie hat gegenüber 1990 ihre CO2-Emissionen um absolut 10% gesenkt . Dies bei einem jährlichen Produktionswachstum von rund 15%. Der Industrieverband SGCI Chemie Pharma Schweiz fordert von der Politik auch weiterhin unternehmerischen Spielraum, damit sie innovative Lösungen zur CO2-Reduktion entwickeln kann. Sie strebt an, bis 2020 den CO2 Ausstoss in den Schweizer Werken gegenüber 1990 um absolut 18% zu senken. (Positionspapier von SGCI Chemie Pharma Schweiz vom 12. September 2008)

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION