Articles

Sollen Universitäten ihre Studenten auswählen dürfen?

Eine Gruppe aus Lehrern und Hochschuldozenten untersuchte die Hochschulreife und die Studierfähigkeit von Schulabgängern. Das Ergebnis sind detaillierte Bestandsaufnahmen nach Fachgebieten - unter anderem Chemie - und Empfehlungen für die Gymnasien. Der Auslöser waren zunehmende Zweifel an der Fachkompetenz der Abgänger von Gymnasien, namentlich die Frage, ob die Matura als einzige Anforderung zum Eintritt in Universitäten und ETH weiterhin genügen kann. Die Studie ist die Frucht einer vierjährigen Zusammenarbeit von mehreren hundert (!) Gymnasiallehrern und Dozenten an der Universität und der ETH Zürich sowie an zwei Fachhochschulen. Die Untersuchung beschränkt sich auf den Kanton Zürich, erlaubt aber Rückschlüsse für andere Teile der Schweiz.

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION