Articles

Pressemitteilung: Aussenhandel Chemie Pharma Biotech 1. Halbjahr 2011

Der Industriebereich Chemie Pharma Biotech bleibt die grösste Exportindustrie der Schweiz. Deren Ausfuhren sanken jedoch im vergangenen halben Jahr um 2.0% gegenüber der Vorjahresperiode (VJP) und erreichten 38.6 Mrd. CHF. Zürich (ots) - Im ersten Halbjahr 2011 verloren die Exporte der Industriebereiche Chemie Pharma Biotech gegenüber der Vorjahresperiode 2.0% und erreichten noch 38.6 Mrd. CHF. In den Nicht-Pharmabereichen fielen die Exporte um 4.7%, aber auch die pharmazeutischen Ausfuhren gaben um 1.3% nach. Lediglich in den beiden amerikanischen Erdteilen stiegen die Exporte dank steigender Pharmaexporte. Der Exportüberschuss der grössten Exportindustrie der Schweiz reduzierte sich um 1.0 Mrd. CHF und erreichte noch 19.4 Mrd. CHF. Der Industriebereich Chemie Pharma Biotech bleibt die grösste Exportindustrie der Schweiz. Deren Ausfuhren sanken jedoch im vergangenen halben Jahr um 2.0% gegenüber der Vorjahresperiode (VJP) und erreichten 38.6 Mrd. CHF. Die Importe blieben mit 19.2 Mrd. CHF auf Vorperiodenniveau (19.0 Mrd. CHF). Tendenziell nahmen die Ausfuhren in den ersten 6 Monaten 2011 in allen Regionen eher leicht ab. Der Exportüberschuss der Industrie Chemie Pharma Biotech fiel gegenüber der gleichen Periode 2010 um 1.0 Mrd. CHF und erreichte noch 19.4 Mrd. CHF. 92.9% (18.0 Mrd. CHF) dieses Überschusses wurde mit Pharmaprodukten erwirtschaftet. Die komplette Medienmitteilung finden Sie auf www.scienceindustries.ch oder direkt via dem Link unten.

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION