Zwei Jungchemiker erhalten Prix Schläfli 2011

Beiden gelangen fundamentale Erkenntnisse, die gängiges Lehrbuchwissen verändern und eine effizientere Produktion von Feinchemikalien und Pharmazeutika erlauben. Die beiden Ausgezeichneten heissen Simon Duttwyler und Jérôme Waser, wie die Akademie der Naturwissenschaften (SCNAT) am Donnerstag mitteilte. Duttwyler untersuchte an der Universität Zürich so genannte Siliziumkationen, Waser an der ETH Lausanne die katalytische Aktivierung verschiedener bedeutender Moleküle.

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION