Ausschreibung des SCS FH-Award der ILMAC 2013


SCS FH-Award ILMAC iconDie ILMAC setzt als Fachmesse für Labor- und Prozesstechnologie im Bereich Chemie stark auf industrienahe Innovationen und Anwendungen. Fachhochschulen fokussieren sich in der Ausbildung wie in der Forschung & Entwicklung speziell auf diese Aspekte. Daher ist es nur folgerichtig, dass die Schweizerische Chemische Gesellschaft (SCG) einen Preis für „Innovation & Anwendung“ für gemeinsame Projekte von Fachhochschulen mit Industriepartnern ausschreibt.



Zum SCG FH-Award zugelassen sind alle Dozierenden einer der folgenden Schweizer Fachhochschulen:

  • FHNW: Hochschule für Life Sciences
  • ZHAW: Institut für Chemie und Biologische Chemie und Institut für Biotechnologie
  • HES-SO: Institut für Chemie an der Hochschule für Technik und Architektur Freiburg und Institut für Life Technologies an der HES-SO Valais//Wallis


Es können nur Projekte eingegeben werden, die in Zusammenarbeit mit einem Industriepartner durchgeführt wurden.

Prämierungskriterien: «Innovation & Anwendung». Das angemeldete Projekt setzt auf Innovation und deren praktische Anwendung und Umsetzung beim Industriepartner. Das Projekt muss in einem der drei folgenden Themenbereiche angesiedelt sein:

  • Moleküle für die Life Science. Entwicklung und Produktionstechniken von (Bio-) Molekülen für Anwendungen im Bereich Life Science.
  • Analytik in der Life Science. Entwicklung von Analytikgeräten und -methoden für Anwendungen im Bereich Life Science.
  • Chemie & Umwelt. Chemie und Biochemie im Bereich Umwelt- und Prozesstechnik.


Termin für Projekteingaben ist der 16. Juni 2013. Für Details siehe die offizielle Ausschreibung im pdf-File.

 


David Spichiger, SCS
23.04.2013

 

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION