SCNAT Newsletter, October 2020

Prix Média 2020: Anleitung zum Griff nach den Sternen

Wie erklärt man einem breiten Publikum Exoplaneten? Die Antwort liefert «Attraper une exoplanète, mode d’emploi». Für diesen Online-Beitrag von «Le Temps» werden Fabien Goubet und das am Projekt beteiligte Team von den Akademien der Wissenschaften Schweiz ausgezeichnet. Weiter

Prix Média Newcomer 2020: Frauen und Corona

Michelle Isler analysiert in ihrem Beitrag die Rolle von Frauen in der Corona-Pandemie. Sie zeigt auf, wie wenig Auftritte Frauen in der Berichterstattung haben. Die Newcomerin überzeugte Jury und Publikum mit ihrer akribischen Recherche zu einem hochaktuellen, gesellschaftspolitischen Thema. Weiter

Der 2. Schweizer Landschaftskongress findet online statt

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Lage wird der Kongress am 19. und 20. Oktober 2020 virtuell und mit angepasstem Programm durchgeführt. Unter dem Motto «Dialog über Grenzen hinweg» will der Anlass eine fruchtbare Debatte zur Weiterentwicklung der Landschaft in der Schweiz anstossen. Weiter

Call for Prix Schläfli 2021 for excellent doctoral theses

The Prix Schläfli, one of the longest-running science prizes in Switzerland (since 1866), is awarded by SCNAT to young scientists for excellent doctoral theses in Biology, Chemistry, Geosciences and Mathematics. Eligibility is limited to young researchers who did their doctoral thesis at a Swiss University, or Swiss nationals who did their doctoral thesis abroad. Candidates must have defended their doctoral thesis between 1 November 2017 and 31 October 2020. Nominations are submitted via an online form before 31 October 2020. More

Geothermie quo vadis? Ihre Rolle bei der Dekarbonisierung der Schweiz

Geothermische Energie spielt eine wichtige Rolle bei der Energiewende. Forschungsprogramme zu Energie und Geothermie haben im Rahmen der Energiestrategie 2050 in der Schweiz zu einer noch nie dagewesenen Zusammenarbeit zwischen Industrie, Wissenschaft, Verwaltung und Politik geführt. Die erste Phase dieser Programme ist abgeschlossen, und es ist Zeit für eine Bestandsaufnahme. Welche Wege eröffnen sich für die geothermische Energie? Welche Entwicklungen sind kurz- oder langfristig zu erwarten? Was kann die Geothermie beitragen, um die Ziele der Energiestrategie 2050 zuerreichen? Darüber diskutieren Fachleute am 4. November 2020 am Gurten-Symposium in Bern. Weiter

Shaping Earth: From Planet Accretion to Microbes

Am 6. und 7. November 2020 findet an der ETH Zürich das 18. Swiss Geoscience Meeting statt. Das Thema der Plenartagung am Freitag lautet «Shaping Earth: From Planet Accretion to Microbes». Am Samstag geben 28 Symposien Einblicke ins breite Spektrum der aktuellen geowissenschaftlichen Forschung. Organisiert wird die Tagung vom Departement Erdwissenschaften der ETH Zürich und von der Plattform Geowissenschaften der SCNAT. Weiter

Gender Diversity and Equality Workshop

As a prelude to the Swiss Geoscience Meeting (see above), on 6 November 2020 GEOsciences Diversity and Equality Switzerland is organizing an online workshop to raise awareness of the benefits that gender diversity, equality and inclusion for scientific advancement and research culture. This workshop will address the challenges, the statistics and the initiatives aimed at improving gender equality in the Swiss (Geo)science community. More

Transformative Forschung - der neue Imperativ in der Wissenschaft?

Forschung soll zu nachhaltiger Entwicklung beitragen. Wie aber sieht Forschung aus, die zu nachhaltiger Entwicklung im Globalen Süden beiträgt, und wie kann diese gefördert werden? Die Jahreskonferenz der SCNAT-Kommission für Forschungspartnerschaften mit Entwicklungsländern (KFPE) und des Swissuniversities Development and Cooperation Network (Sudac) am 13. November 2020 in Bern bringt Vertreterinnen und Vertreter von Forschung, Zivilgesellschaften, Unternehmen, Bundesämtern und Politik zusammen, um die Rolle und Förderung der transformativen Forschung zu diskutieren. Weiter

Mehr Nachhaltigkeit, Diversität und Chancengleichheit in der Wissenschaft

Die akademische Welt heute ist von ungesundem Wettbewerb, Publikationsdruck und einer Quantifizierungspraxis geprägt. Das rückt die Menschen in der Forschung in den Hintergrund. Die Initiative Better Science will dem entgegenwirken und fordert die Ermöglichung von reflektierter Innovation und Kreativität in einer entschleunigten Wissenschaft. Die SCNAT ist Partnerin von Better Science. Weiter

SWIFCOB 21: Biodiversität und Klima - die Transformation gemeinsam angehen

Die Tagung SWIFCOB 21 des Forums Biodiversität Schweiz der SCNAT bringt die beiden Themen Klima und Biodiversität mit ihren Communities zusammen, um gemeinsam über anstehende Herausforderungen und Lösungswege hinsichtlich des nötigen transformativen Wandels zu diskutieren. Die Veranstaltung findet am 5. Februar 2021 in Bern statt. Weiter


TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION