SCNAT Newsletter, March 2020

Agrobiodiversität erhöhen für eine sichere Ernährung

Zur Nahrungsversorgung tragen heute weltweit nur noch etwa 80 Pflanzensorten bei. Um die Ernährung sicherzustellen, muss die Agrobiodiversität dringend steigen. Ein Faktenblatt der SCNAT beschreibt deren Rückgang, die Folgen und mögliche Massnahmen dagegen. Weiter

Energieforschung in Schweiz noch breiter ausrichten

Die Akademien der Wissenschaften Schweiz begrüssen den Entscheid des Bundesrates, das Energie-Förderprogramm Sweet umzusetzen. Sie empfehlen dem Bund aber, diesen Beitrag zur Realisierung der Energiestrategie 2050 noch stärker transdisziplinär auszurichten. Weiter

21st Swiss Global Change Day (SGCD) in Bern

The SGCD looks beyond the horizon of climate and global change research. Internationally well-known experts cover a broad range of topics. The event is organized by ProClim, the Forum for Climate and Global Change of SCNAT and takes place on 7 April 2020 in Bern. More

«Wir überwinden die Einbahnstrasse Forschung – Praxis»

Von unpersönlichen Siedlungen gezeichnete Landschaften, emotionale Wildtierdebatten und Urbanität in den Alpen – der Bedarf an Forschungs- und Praxiswissen ist unbestritten. Deshalb bündelt die SCNAT seit einem Jahr Wissen im Forum Landschaft, Alpen, Pärke zum grössten Wissensnetz zu Natur- und Kulturlandschaften. «Praxis und Wissenschaft müssen sich auf Augenhöhe begegnen», findet Felix Kienast, der Präsident des Forums. Weiter

Chemistry Travel Award 2020: Jetzt bewerben!

Mit dem Chemistry Travel Award zeichnet die Plattform Chemie der SCNAT und die Schweizerische Chemische Gesellschaft herausragende Doktorandinnen und Doktoranden der Chemie aus und unterstützt deren Teilnahme an internationalen Konferenzen. Anmeldeschluss ist der 31. März 2020. Weiter

Tagungsbericht zur SWICOB 20 «In Biodiversität investieren» ist online

Der Bericht zum Swiss Forum on Conservation Biology (SWIFCOB) 2020 zum Thema «In Biodiversität investieren» und alle Referate sind nun online verfügbar. Rund 230 Wissenschaftlerinnen, Vertreter der Finanz- und Versicherungsbranche, Fachleute aus Verwaltung, Büros und NGOs sowie interessierte Politikerinnen und Politiker diskutierten an der Tagung darüber, wie Finanzierungs- und Investitionsentscheide die Biodiversität positiv beeinflussen können. Organisiert hat den Anlass das Forum Biodiversität der SCNAT. Weiter

Biodiversität zum Greifen nahe: Biology Week für neugierige Jugendliche

Die biologische Station Jaman (VD) öffnet für Gymnasiastinnen und Gymnasiasten aus der Schweiz ihre Türen. Vom 3. bis 7. August 2020 erhalten sie die Gelegenheit, in die Forschung von der Artenforschung von Pflanzen- und Tierarten einzutauchen. Begleitet werden sie von erstklassigen Forschenden. Organisiert wird die Biology Week von der Plattform Biologie der SCNAT. Anmeldeschluss ist der 30. April 2020. Weiter

Let's start to change what it means to do science in Switzerland!

The We Scientists 2035 workshops initiated by SCNAT call upon researchers to re-imagine a better, healthier research culture. A booklet summarises the first results and encourages you to start the conversation in your research environment. Let's begin to shape science together. What would your ideal research culture be? What will you do tomorrow to shape it? Read this booklet to gain inspiration on how to start this discussion and shape research culture at your institution. More

Prix de Quervain 2020 für Polarforschung: Jetzt bewerben!

Mit dem Preis für Polar- und Höhenforschung ehrt das Schweizerische Komitee für Polar- und Höhenforschung und die Kommission für die Forschungsstation Jungfraujoch junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für herausragende Leistungen. 2020 zeichnen sie Master- oder Doktorarbeiten oder andere Forschungsprojekte im Bereich Polarforschung aus. Bis zum 30. April 2020 können Bewerberinnen und Bewerber ihr Dossier einreichen. Weiter

Prix Média 2020: Gesucht sind junge Talente und alte Hasen des Wissenschaftsjournalismus

Die Akademien der Wissenschaften Schweiz suchen neue Formen und Formate, über Forschung und Wissenschaft zu berichten. Der Prix Média Newcomer gibt jungen Interessierten, Studierenden und NachwuchsjournalistInnen oder -journalisten (bis 30 Jahre) eine Plattform. Die Bewerbung ist einfach: Junge Talente beschreiben ihre Idee, eine Jury wählt die drei originellsten Ideen aus. Zur Umsetzung werden drei Recherche-Beiträge von je 3000 Franken vergeben. Die Newcomerin oder der Newcomer wird in einem Public-Voting gewählt und gewinnt nochmals 4000 Franken. Anmeldeschluss ist der 30. April 2020. Beim Prix Média für exzellenten Wissenschaftsjournalismus gibt es dagegen keine Altersgrenze. Beiträge sind hier bis zum 15. Mai 2020 einzureichen. Weiter

Workshop: Geo-chrono-logique!

Welche Methoden und Werkzeuge eignen sich, um Erdgeschichte einem breiten Publikum näherzubringen? Dies vermitteln Fachleute an einem Workshop am 27. April 2020 in Neuenburg. Die Veranstaltung wird von der Plattform Erlebnis Geologie organisiert, zu deren Trägerschaft die SCNAT gehört. Sie findet auf Französisch statt. Anmeldeschluss ist der 27. März. Weiter

Science on Stage Switzerland: Austausch zur Mint-Förderung

Am 16. März 2020 organisiert Science on Stage Switzerland in Genf einen Workshop. Science on Stage fördert den naturwissenschaftlich-technischen Unterricht und bietet Lehrpersonen aller Schulstufen und Landesteile Ideen für ihren Unterricht. Am Workshop tauscht sich die Schweizer Delegation, die 2019 am Festival Science on Stage Europe in Portugal teilgenommen hat, mit interessierten Lehrerinnen und Lehrern über ihre Erfahrungen aus. Die Veranstaltung ist auf Französisch. Anmeldeschluss ist der 6. März. Weiter

Abnehmende Motivation für die Schule

Gymnasiastinnen und Gymnasiasten verlieren im Lauf ihrer Schulzeit kontinuierlich an Motivation. Das zeigt eine Studie, die die Plattform Mathematik, Astronomie und Physik der SCNAT unterstützt hat. Allerdings ist der Verlauf weniger dramatisch als vermutet. Stärkere Abnahmen gab es teilweise in der Mathematik (vor allem bei Mädchen) und im Französisch und Deutsch (vor allem bei Jungen). Weiter

Politikstipendien für Wissenschaftlerinnen oder Wissenschaftler

Die Stiftung wissenschaftliche Politikstipendien vergibt per September 2020 zwei Politikstipendien für junge Wissenschaftlerinnen oder Wissenschaftler. Die Stipendien ermöglichen Abgängerinnen und Abgänger der Schweizer Hochschulen aus allen Fachbereichen und Disziplinen, die politischen Prozesse im Parlamentsgebäude unmittelbar kennenzulernen. Die Bewerbungsfrist läuft bis 9. März 2020. Weiter


TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION